Kontakt

Genießer Gasthaus Dresch
Oberweidau 2
in 6343 Erl

Genießer Gasthaus Dresch

Die Leidenschaft der Familie Anker macht jeden Besuch im Genießer Gasthaus Dresch zum kulinarischen Hochgenuss: Hier spürt man echte Gastfreundschaft, die von Herzen kommt. Hier schlemmt man österreichische Schmankerl, sowie Spezialitäten aus der Region und schweigt in guten Gefühlen. Im Genießer Gasthaus Dresch in Erl arbeitet man auf höchstem Niveau: Ein Festspiel für die Sinne!

Genusskultur und Kulturgenuss

Ein Blick in die Gaststube: Die Tische sind bereits neu eingedeckt. Eben erst hat sich auf dieser Bühne das allabendliche Schauspiel der Genießer zugetragen: Menschen kommen und gehen. Die Karte wird studiert. Es wird bestellt und entschieden, welche Richtung der Abend nimmt: Vom gediegenen Abendessen bis zum mehrgängigen Festmenü ist im Genießer Gasthaus Dresch alles möglich. Wein wird eingeschenkt. Teller werden aufund wieder weggetragen. Eine angenehme Wärme erfüllt die Gäste. Vielleicht steigt Ihnen der Wein zu Kopf, vielleicht wird nur ein altes Sprichwort wahr: Beim Essen kommen die Leute zusammen.

In bester Gesellschaft genießen

Die Gaststube im Genießer Gasthaus Dresch ist voll von Gesprächen. Viel wird geredet, auch über Kunst und Kultur, denn der Genießer Gasthof profitiert von den naheliegenden Festspielhäusern: Wenn die Tiroler Festspiele Erl oder alle sechs Jahre die Passionsspiele über die Bühne gehen, dann ist im Genießer Gasthaus Dresch Hochsaison. Sogar die Öffnungszeiten des Restaurants werden an die Beginnzeiten der Vorstellungen angepasst. Man möchte sicher gehen, dass jeder Einzelne, der nach Erl kommt, um die Bühnenkunst zu bestaunen, auch in Sachen Kulinarik bestens versorgt ist. Denn gutes Essen ist im Gasthof Dresch ein Kulturgut, das seit Generationen hochgehalten wird.

Gutes Essen lässt Sorgen vergessen

Starallüren hat man deshalb nicht, denn im Genießer Gasthaus Dresch in Erl steht stets der Gast im Mittelpunkt aller Bemühungen. Was hier aufgetischt wird, kann sich sehen lassen: Die feine Karte des Genießer Gasthauses Dresch wartet mit Köstlichkeiten auf. Die Auswahl der Vorspeisen reicht von warmen Suppen über eine Vorspeisenvariation, die als " Kosterteller" angepriesen wird, bishin zum Carpaccio vom Rinderfilet oder gegrilltem Ziegenkäse. Besonders erwähnenswert ist die große Auswahl an unterschiedlichen Salaten. Wer ein wahrer Genießer ist, der wird diese leichten Kompositionen - den steirischen Backhendlsalat oder den Fischschlemmersalat - nicht nur zwischendurch schätzen.

Die Hauptrolle spielen natürlich die Hauptspeisen: Für Fischfreunde werden Filets entweder vom Tiroler Bachsaibling oder vom Zander auf Rieslingschaum serviert. Empfehlenswert sind auch die getrüffelten Almkasnudeln, die im Käseleib daherkommen. Nicht fehlen darf das Knödel Tris, das sich bereits zu einem Klassiker entwickelt hat. Für Fleischliebhaber findet sich stets das Wiener Schnitzel auf der Karte, außerdem Steaks oder Lammkronen - je nach Saison. Die Karte im Genießer Gasthaus Dresch wird monatlich verändert und so kann man an dieser Stelle nur eines versprechen: Die Qualität der Speisen ist überragend, ein Besuch im Genießer Gasthaus Dresch ist ein wahres Festspiel für die Sinne.

Die ganze Familie bei der Arbeit

Hinter dem geschäftigen Treiben und den vielen liebevollen Details, denen man im Gasthof Dresch auf Schritt und Tritt begegnet, steht eine Familie: Familienoberhaupt Karl Anker hat in jungen Jahren die Wirtshaustochter Martina kennengelernt und schnell sein Studium der Betriebswirtschaften gegen ein Studium der Gastwirtschaft im eigenen Betrieb getauscht. Als Autodidakt begann er den Kochlöffel zu schwingen und hat es damit welt gebracht: Das Genießer Gasthaus Dresch wurde mehrere Jahre in Folge mit einer Haube vom Restaurantführer Gault-Millau ausgezeichnet.

In der Küche mischt neben Vater Karl Anker auch Tochter Victoria mit. Wie ihre Schwester Lisa hat sie die Hotelfachschule absolviert. Die Dritte im Bunde - Isabella - hat nach der Hotelfachschule einen anderen Weg beschritten: Als Mediendesignerin kümmert Sie sich um den charmanten Außenaufritt des Genießer Gasthaus Dresch. Vom ersten Besuch auf der Homepage über den Service beim Abendessen bishin zum Check-ln und den geschmackvoll eingerichteten Zimmern - hier stimmt einfach alles. Der Genießer Gasthaus Dresch ist nicht nur Haubenlokal, sondern auch "das kleinste Hotel" im Kufsteinerland. Wer also ausgiebiger genießen möchte, darf sich im Genießer Gasthaus Dresch einquartieren und in einem der Naturholz- oder Romantikzimmer mit 4*-Komfort nächtigen.

Ein Gasthaus für Genießer

Der tosende Applaus ihrer Gäste ist Familie Anker jeden Abend gewiss. Viele ihrer "Vorstellungen" im Wirtshaus waren bislang ausverkauft, daher ist eine Tischreservierung zu empfehlen. Gefragt nach ihrem gastronomischen Geheimnis, verrät die Familie nur so viel: Was im Genießer Gasthaus Dresch auf den Tisch kommt, muss den eigenen, ausgesprochen hohen Ansprüchen gerecht werden. Inspiration für ihre tägliche Arbeit findet die Familie beim Essen - wie könnte es anders sein. Wenn der Vorhang fällt und der Blick noch einmal durch die Gaststube schweift, dann dürfen die Mitglieder der Familie Anker zufrieden sein: Es heißt, der größte Sinnesgenuss ist die gesunde Ruhe nach getaner Arbeit.